Filmpremiere "MENSCHSEIN - WER SIND WIR FÜREINANDER?"

Zum Internationalen Tag für Menschen mit Behinderung am 3.12. präsentieren die Lebenshilfe Württembergisches Allgäu e.V. und die Ambulanten Dienste der Oberschwäbischen Werkstätten für Behinderte (OWB) um 18:30 Uhr im ehemaligen Filmtheater Weiland in Kißlegg: Menschsein - Wer sind wir füreinander? Ein Dokumentarfilm über eine etwas andere Weltreise. 405 Tage. 23 Nationen. 19 Sprachen. Eine Frage: Was hat Menschsein mit Behinderung zu tun? Die Bilder – einfach, mitfühlend, authentisch und voller Emotionen. Das Anliegen – gesellschaftlich relevant. Die Kernaussage – so einfach wie schwierig: Wir gehören zusammen! Denn wir sind alle Menschen. Dennis Klein, als Kind verschreckt von Menschen mit

Neueste Presseartikel
Archiv

Erstellt durch Martin Rimmele |  info@rimmele-systems.de