OB will beim nächsten Mal mitlaufen

25 Teams beteiligen sich am ersten Niederwangener Benefizlauf „Laufend Gutes tun“ Wangen sz Klein, aber fein gestaltete sich der erste Niederwangener Benefizlauf „Laufend Gutes tun“. 25 Dreier-Mannschaften waren mit dabei. Dass es beim von Achim Linder moderierten Nachfolgelauf des Seelenbachlaufes nicht vordergründig um Sieg oder Niederlage, sondern mehr um das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung und damit auch Inklusion geht, machte der Veranstalter schon vor dem 60-minütigen Lauf klar. Spaß hatten alle: Jene mit und jene ohne Handicap – und auch jene, die von draußen zuschauten. Zu letzteren gehörte auch Oberbürgermeister Michael Lang, der – wegen des unmittelbar anschließen

Jetzt anmelden für „Laufend Gutes tun 2016“

SG Niederwangen startet auch in diesem Jahr wieder einen Lauf für Menschen mit und ohne Handicap Niederwangen swe Laufbegeisterung kennt keine Ausgrenzung. Getreu diesem Motto veranstaltet die SG Niederwangen am 24.Juni ihren Benefizlauf „Laufend Gutes tun“ zugunsten der Lebenshilfe Württembergisches Allgäu. Menschen mit und ohne Handicap sollen gemeinsam Spaß am Sport und Freude an der Begegnung haben – ohne allzu große Leistungshürden. „Auch in diesem Jahr möchte die SGN das viel gebrauchte Wort der Inklusion mit Leben erfüllen“, sagt Vereinsvorsitzender Michael Höß. Und: „Auch ohne Seelenbachfest ist es uns ein besonderes Anliegen, den Menschen mit Behinderung Partner im Sport und in der

Über 20 behinderte Menschen und deren Begleiter gehen in die Luft

Unterzeil (gs) – Trotz schlechter Witterungsverhältnisse herrschte am Samstagnachmittag am Unterzeiler Flughafen beste Stimmung. Über 20 behinderte Menschen aus Leutkirch und Umgebung haben sich zusammen mit ihren Begleitern bei Pilot Heinz Mauch in die Geheimnisse der Fliegerei einweisen lassen. Bereits bei der Ankunft auf dem Flugplatz zeigte sich die Gruppe sichtlich begeistert. Es herrschte sogar rege Aufregung, denn die Behinderten durften im wahrsten Sinne des Wortes in die Luft gehen. So rüstete Mauch, der der Leutkircher Fliegergruppe abgehört, zunächst eine viersitzige Maschine (Piper) bevor die erste Gruppe unter der Aufsicht von Betreuer Berndt Berger einsteigen durfte. Im Flugz

Mitglieder der Lebenshilfe Württembergisches Allgäu segeln auf dem Bodensee

An zwei Nachmittagen im Juni konnten 10 Mitglieder davon 9 Mitarbeiter/Innen der OWB Kißlegg sowie 1 Person der Sankt Gallushilfe segeln gehen. Auf einer Yacht entlang der Kressbronner und Langenargener Bucht wurden ihnen Einblicke in die Segelei gegeben. Trotz der sehr unsicheren Wetterlage hatten alle Teilnehmer beeindruckende Erlebnisse. Unter der Anleitung der segelerfahrenen Skipper Wolfgang Wippich und Edgar Weber konnten alle das Ruder übernehmen, Knoten üben und einen Blick auf die Seekarte werfen. Die Begeisterung der Teilnehmer war groß, so dass sofort die Frage nach einer Wiederholung dieser tollen Aktion gestellt wurde. Möglich wurde diese Aktion durch eine großzügige Spende vo

Neueste Presseartikel
Archiv

Erstellt durch Martin Rimmele |  info@rimmele-systems.de