Segeln der Lebenshilfe Württembergisches Allgäu 2017

 

 

Am 29. und 30. Mai  fand das diesjährige Segeln bei herrlichem Wetter in Langenargen am Bodensee statt. Zum ersten Mal war die Albert-Schweitzer-Schule mit sechs Schülern aus der Berufsschulstufe mit ihrer Lehrerin Maria Pfau dabei. Die Schüler durften das Ruder übernehmen und sich als Bodenseekapitäne fühlen. Es wurden einfache Seemannsknoten geübt und erklärt, welche Städte und Länder vom Boot aus zu sehen sind. Am zweiten Tag kamen sieben Mitarbeiter der OWB an Bord. Da diese bereits seit Beginn der Segelfreizeit dabei sind, durften sie die Segel selber setzen und auch einige Seemanöver selber fahren. Hierbei wurden sie von den Skippern Edgar Weber und Wolfgang Wippich angeleitet, die zum dritten Mal ehrenamtlich diese Segelfreizeit veranstalten.

Die Begeisterung der Teilnehmer war wie in jedem Jahr sehr groß.

Die Lebenshilfe bedankt sich herzlich bei den ehrenamtlichen Fahrern und Skippern sowie Sponsoren aus Wolfegg, die die Lebenshilfe finanziell bei dieser Aktion unterstützen.

Please reload

Neueste Presseartikel
Please reload

Archiv
Please reload

Erstellt durch Martin Rimmele |  info@rimmele-systems.de